verwehte-spuren
  -Kloetinge
 
Informationstafel:


Die Informationstafel befindet sich am Kapelseweg in Kloetinge und wurde 2016 enthüllt. Der Informationstext ist auf Niederländisch, Deutsch, Englisch und Französisch abgedruckt. Die Informationstafel hat die Nummer 385 von der Liberation Route Europe. Mehr Informationen zu der Informationstafel gibt es auf folgender Internetseite: www.liberationroute.com


Auf der Informationstafel steht auf der linken Seite auf Deutsch folgendes:

Die Provinz Zeeland und Flandern spielten
eine Schlüsselrolle am Ende des Zweiten
Weltkriegs. Vom 4. September bis zum 8.
November 1944 fand hier die Schlacht an der
Scheldemündung statt, mit dem Ziel, den Hafen von
Antwerpen einzunehmen. Nach einem erfolgreichen
Vormarsch der Zweiten Kanadischen Infanterie
Division in Zuid-Beveland als Teil der Operation
Vitality, wird am 29. Oktober Kloetinge
befreit.Folgen Sie der Liberation Route und hören Sie
die Erfahrungen von Zivilisten und Soldaten. Laden
Sie kostenlos via www.liberationroute.com herunter
oder scannen Sie den QRcode.


Auf der Informationstafel steht auf der rechten Seite auf Deutsch folgendes:

Eines der kanadischen Regimente, das Zuid-Beveland
vom 24. bis 31. Oktober befreit, ist Le Regiment de
Maisonneuve. Daran nimmt Jean-Maurice Dicaire
teil. Dicaire ist bereits mit 17 Jahren in den Dienst getreten.
Im Jahre 1944 ist er 23 Jahre alt, als sein Regiment am
Morgen des 29. Oktobers von Schore nach Kloetinge zieht.
Häufig müssen die Soldaten anhalten, als deutsche Truppen
ihre Waffen einsetzen. In der Nähe von Kloetinge geschieht
dies wiederum. Jean-Maurice sucht nicht zur rechten Zeit
Deckung und wird daher von einem Geschoss in den
Rücken getroffen. Auf einer Leiter, die während der Ernte
gebraucht wurde, wird er schwer verletzt abgetragen. Im
Notfall-Krankenhaus starb er dann. Die Bewohner von
Kloetinge begraben ihn auf dem Friedhof, auf einem Ehrenplatz.
Da ruht Jean-Maurice Dicaire seit den.



Weiteres Bild von der Informationstafel. In der Mitte von der Informationstafel ist links ein Foto vom Grab mit Holzkreuz von Jean-Maurice Dicaireund abgebildet und mittig ist ein Foto vom neuen Grabstein, der gleichzeitig als Denkmal dient, abgebildet und rechts ist ein Foto von Jean-Maurice Dicaireund abgebildet.
 
  Insgesamt: 111311 Besucher