verwehte-spuren
  -Borken-Marbeck
 
Gedenkstein:


Der Gedenkstein steht am Hungerweg in Borken-Marbeck Postleitzahl 46325 und soll an die Besatzung von der Lancaster ED864 AJ-B vom 617 Squadron der Royal Air Force erinnern. Das Flugzeug nahm Teil an der Operation Chastise. Bei dieser Operation sollten die Möhne-, Eder- und Sorpe- Talsperre bombardiert werden. In dieser Nacht flogen sie sehr tief, um nicht vom deutschen Radar erkannt zu werden. Dabei haben sie an dieser Stelle einen Hochspannungsmast übersehen und flogen in die Hochspannungsleitung hinein. Dieses führte zum Absturz, bei dem alle sieben Besatzungsmitglieder ihr Leben verloren haben. Sie wurden erst in Borken begraben und später zu dem britischen Soldatenfriedhof in Reichswald bei Kleve umgebettet. Der Gedenkstein wurde 2005 enthüllt.



Bild von der Gedenktafel von dem Gedenkstein.

Auf dem Gedenkstein steht folgendes:

Hier starb die Besatzung des "DAMBUSTER"-Fluges:
Here died the "DAMBUSTER" crew of:

617 Sqn. LANCASTER ED864 AJ-B
16th May, 1943

Pilot-Flight Lieutenant W. ASTELL DFC
Navigator-Pilot Officer F. A. WILE
Flight Engineer-Sergeant J. KINNEAR
Bomb Aimer-Flying Officer D. HOPKINSON
Wireless Operator-Warrant Officer A. A. GARSHOWITZ
Front Gunner-Flight Sergeant F. A. GARBAS
Rear Gunner-Sergeant R. BOLITHO

- HEIMATVEREIN RAESFELD, 2005 -



Denkmal:


Das Ehrendenkmal steht an der Kreuzung Engelradingstraße/Marbecker Straße bei Marbeck in der nähe von Borken. Es soll an alle Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege von der Gemeinde Marbeck erinnern. Das Denkmal besteht aus einem großen Gedenkkreuz und dahinter steht eine Mauer mit 6 Gedenktafeln mit den Namen von den Opfern aus Marbeck die ihr Leben im 2. Weltkrieg verloren haben. Des Weiteren steht rechts vor dem großen Gedenkkreuz ein Mauereck mit einem Bild von einem Engel mit einem gefallenen Soldaten.


Auf dem großen Gedenkkreuz steht folgendes:

+ DEN +
GEFALLENEN UND VER
MISSTEN UNSERER
GEMEINDE ZUM GEDEN
+ KEN +



Blick auf das Mauereck mit dem Bild vom Engel und dem gefallenen Soldaten.
 
  Insgesamt: 111414 Besucher