verwehte-spuren
  Befreiung Serosskerke
 
Die Befreiung von Serooskerke:

Am Morgen des 08. November 1944 bekam Lt. Col. Jim Moulton vom 48 Royal Marine Commando den Auftrag eine Patrouille von Domburg aus über Oostkapelle, Serooskerke und Gapinge nach Veere durchzuführen. Ziel der Patrouille war es zu prüfen, ob sich noch deutsche Soldaten in den überschwemmten Orten befanden und in Veere Kontakt mit der 156th Lowland Infantry Brigade herzustellen. Die 156th Lowland Infantry Brigade ist von Zuid-Beveland über den Sloedam nach Walcheren vorgedrungen und hat am 07. November 1944 Veere befreit.

Die Patrouille bestand aus 'A' Troop vom 48 Royal Marine Commando unter kommando von Captain Dan Flunder mit 4 LVTs (Landing Vehicle Tracked) auch Buffalos benannt vom 79th Assault Squadron Royal Engineers unter Kommando von Major J. G. Hanson. Die Buffalos brauchte man, weil der Großteil von Walcheren überschwemmt war. Der erste Buffalo wurde wegen der hohen Minengefahr nur leicht beladen wobei der zweite Buffalo voll beladen wurde.

Um 12:15 Uhr verließ die Patrouille Domburg in Richtung Oostkapelle. Dort wurden 9 deutsche Soldaten ohne Probleme bei der Kirche gefangen genommen und anschließend im dritten Buffalo mitgeführt. Gegen ca. 13:00 Uhr kam die Kolonne in Serooskerke an und wurde durch die Bewohner von Serooskerke feierlich begrüßt, so sehr, dass eine weiterfahrt der Kolonne, zunächst nicht möglich war. In Serooskerke befanden sich keine deutschen Soldaten mehr. Nach der fröhlichen und feierlichen Begrüßung setzte die Kolonne um ca. 13:30 Uhr ihre Fahrt über den Noordweg in südlicher Richtung fort.

Auf der Höhe vom Cafe Veldzicht musste der erste Buffalo einem entgegenkommenden Boot ausweichen. Der zweite Buffalo mit dem Namen Conqueror und mit 28 Soldaten beladen war, fuhr kurz danach auf eine Sprengfalle auf. Bei der Sprengfalle handelte es sich um eine deutsche schwere Granate von einer Küstenartillerie, die von den sich zurückziehenden deutschen Soldaten unter Wasser befestigt wurde. Durch die große Explosion wurde der zweite Buffalo zerstört und durch den großen Luftdruck wurden viele Soldaten aus dem Buffalo geschleudert. Bei der Explosion kamen 19 Soldaten ums Leben und 9 Soldaten wurden verletzt. Ein Verwundeter starb später an seinen Verletzungen.

Bei den umgekommenen Soldaten handelte es sich um 5 Soldaten von der Besatzung des Buffalos vom 79th Assault Squadron Royal Engineers, 13 Soldaten vom 48 Royal Marine Commando, 1 Lietenant vom South African Tank Corps der kommandiert war zum 48 Royal Marine Commando und 1 Sanitäter vom Royal Army Medical Corps der auch kommandiert war zum 48 Royal Marine Commando. Die Verwundeten und einige umgekommene Soldaten wurden mit den 3 anderen Buffalos zurück nach Serooskerke gebracht. Bei der Bergung der umgekommenen Soldaten mussten auch die 9 deutschen Kriegsgefangenen mithelfen. Leider konnten 8 umgekommene Soldaten nicht sofort geborgen werden. Im Gemeindehaus von Serooskerke wurden die Verwundeten versorgt und die Betroffenheit unter den Bewohnern und den Soldaten war sehr groß. Kurz danach, erfuhr man das der letzte deutsche Widerstand gebrochen war und der Kampf um Walcheren vorbei ist. Man entschied sich die Patrouille nicht weiter fortzuführen und kehrte gegen 16:00 Uhr nach Domburg zurück.

Am 20. November 1944 wurden die Leichen von Lieutenant Walter Hugh England und Corporal James Ernest Law gefunden. Und im Dezember wurden weitere 5 Leichen gefunden, 3 davon befanden sich unter dem zerstörten Buffalo. Die letzte vermisste Leiche von dem Unglück wurde am 19. Juni 1945 gefunden. Das 48 Royal Marine Commando hat zwischen dem 01. November 1944 bis zum 07. November 1944 insgesamt weniger Soldaten verloren wie durch die Explosion am 08. November 1944 in Serooskerke.

 

Liste der Opfer:

William George Bean
Age: 22
Rank: Marine
Service No.: CH/X.103570
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 B 1

Dennis Fogg
Age: 21
Rank: Lance Corporal
Service No.: PO/X.115897
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 16 B 11

Name: Robert Maurice Gibbs
Age: 19
Rank: Marine
Service No.: PO/X 121475
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 5 C 6

Name: James Ernest Law
Age: 24
Rank: Corporal
Service No.: CH/X 105624
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 21 B 2

Name: Alfred John Mee
Age: 23
Rank: Marine
Service No.: CH/X 105114
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 16 B 8

Name: Harold Peace
Age: 24
Rank: Sergeant
Service No.: PLY/X 104977
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 16 A 17

Name: Frederick Potter
Age: 21
Rank: Marine
Service No.: PLY/X 107809
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 16 B 9

Name: Cyril Charles Savage
Age: 21
Rank: Marine
Service No.: PLY/X 110740
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 16 B 10

Name: Ernest Shrigley
Age: 29
Rank: Corporal
Service No.: PLY/X 120590
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 C 8

Name: Colin Skelland
Age: 25
Rank: Marine
Service No.: PLY/X 1909
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 C 9

Name: Kenneth William Stephens
Age: 22
Rank: Marine
Service No.: PLY/X 108058
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Memorial: Plymouth Naval Memorial Panel 103 Column 2

Name: Philip George Titmuss
Age: 19
Rank: Marine
Service No.: PLY/X 108464
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 C 7

Name: Norman F. Wall
Age: 19
Rank: Marine
Service No.: PLY/X 4240
Einheit: 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 6 B 2

Name: Walter Hugh England
Age: 25
Rank: Lieutenant
Service No.: 92327V
Einheit: South African Tank Corps kommandiert zum 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 21 B 1

Name: Walter James Branch
Age: 28
Rank: Private
Service No.: 7387468
Einheit: Royal Army Medical Corps kommandiert zum 48 Royal Marine Commando
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 C 3

Name: Alec Bold
Age: 25
Rank: Driver
Service No.: 7906387
Einheit: 79th Assault Squadron Royal Engineers
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 B 9

Name: John Wilson Coley
Age: 30
Rank: Lance Serjeant
Service No.: 2033377
Einheit: 79th Assault Squadron Royal Engineers
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 9 C 4

Name: John Hyland
Age: 24
Rank: Sapper
Service No.: 2078610
Einheit: 79th Assault Squadron Royal Engineers
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 B 5

Name: Charles William Pearce
Age: 21
Rank: Sapper
Service No.: 4699819
Einheit: 79th Assault Squadron Royal Engineers
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 B 8

Name: Cyril Edward Town
Age: 20
Rank: Lance Corporal
Service No.: 1876512
Einheit: 79th Assault Squadron Royal Engineers
Cemetery: Bergen op Zoom War Cemetery 15 B 7
 
 

 WE WILL REMEMBER THEM
 
  Insgesamt: 103525 Besucher